Projekt NETT's Werk

NETT´s Werk

...gemeinsam in einer herausfordernden Zeit...

Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Selbsthilfefreundlichkeit im Bundesland Salzburg startet unsere Klinik eine neue Kommunikationskampagne mit Selbsthilfegruppen für Menschen mit oder nach einer onkologischen Erkrankung.

Die COVID-19 Pandemie bedeutet gerade für Menschen mit einer onkologischen Erkrankung neben dem erhöhten Erkrankungsrisiko vor allem einen verstärkten Verlust an sozialen Kontakten und zwischenmenschlichen Beziehungen.

Mit dem Wissen, dass gerade Menschen mit oder nach einer schweren Erkrankung besonders Kontakt und menschliche Nähe benötigen, jemand der zuhört, der ermutigt und Vertrauen schafft, ist es uns ein großes Anliegen unseren Teil dazu beizutragen.

Mit unserem Projekt „NETT´s Werk" wollen wir all jene Menschen über Skype erreichen, die aktuell zu Hause sein müssen und sich nicht wie sonst gewohnt mit ihren Selbsthilfegruppen treffen können. Wir freuen uns auch über neue Gäste, die sich angesprochen fühlen und auf diese Weise in Kontakt kommen wollen.

Neben einfach nur „miteinander plaudern" bieten Ihnen unsere MitarbeiterInnen (ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen, Sozialdienst, PsychologInnen, LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, DiätologInnen, ...) Gespräche, kleine Bewegungseinheiten und Beratung an.

Das NETT´s Werk trifft sich, moderiert von unserer Sozialberatung Christiane Buchberger, einmal im Monat via Skype. Alles was Sie dafür benötigen ist ein Computer mit Webcam oder ein Smartphone und Internetzugang sowie eine E-Mail-Adresse damit wir Sie zu den virtuellen Treffen einladen können. Für technische Fragen und eine Einschulung stehen wir Ihnen sehr gerne via Telefon zur Verfügung.

Unser Team des Rehabilitationszentrums St. Veit im Pongau freut sich auf das Treffen mit Ihnen! WIR sind für SIE da!

Kontakt:
Christiane Buchberger
Sozialberatung
Rehabilitationszentrum St. Veit im Pongau Betriebs-GmbH
E: christiane.buchberger@reha-stveit.at
T: +43 (0) 676/ 83127 7749

Kontaktieren Sie bitte Frau Buchberger (E-Mail oder Telefon s.o.), um an den virtuellen Treffen teilnehmen zu können.

 

Anleitung zur Teilnahme an einer Videokonferenz


Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken.  Mehr erfahren...
Ablehnen OK